Mein Name ist Marco Fechner und die Frage, wie wir unsere Kinder gut auf ihre Zukunft vorbereiten und sie (unter Anderem) auch gut durchs Berliner Bildungssystem bekommen, beschäftigt mich nicht erst, seitdem unsere Ältere eingeschult wurde.

Über das, was mich mit Blick auf die Herausforderungen der Zukunft unserer Kinder, beim Hausaufgaben-Machen und beim Beschäftigen der Bildungsverwaltung umtreibt, schreibe ich auf diesem Blog und betreibe nebenbei noch einen unregelmäßig erscheinenden Podcast, in dem ich meine Gäste über ihr gesellschaftliches, berufliches und/oder persönliches Treiben interviewe.

Ein paar Eckdaten: Jahrgang 1984, Vater von zwei Kindern, Ehemann, Berlin-Pankower, gelernter Verwaltungsfachangestellter, Mützenträger und glücklicher Inhaber eines Berliner Dialekts.

Ich war 7 Jahre lang freiberuflich tätiger Fotograf, bin jetzt wieder zurück im erlernten Beruf und wenn ich nicht gerade Lebenszeit auf Spielplätzen, an der Kaffeemaschine, oder im Schulgesetz verbringe, bin ich unter Anderem Vorsitzender unserer schulischen Gesamtelternvertretung, Mitglied im Bezirkselternausschuss Pankow und Pankower Vertreter im Landeselternausschuss Berlin.

Mental bin ich Teilzeitbewohner der Schwelle zwischen „Ich zünd‘ hier gleich ´ne Senatsbildungsverwaltung an“ und „Zusammen bekommen wir das schon hin.“.

Aber sonst ist alles super.